Tauplitz 56|8982 Tauplitz
Tel. u. Fax +43(0)3688/29375|Mobil +43(0)676/7345921 od. 31
E-Mail: eibel@lifereisen.at|Web: www.lifereisen.at
info@fewo-tauplitz.at|www.fewo-tauplitz.at

Wellness in der Grimmingtherme

Schiurlaub auf der Tauplitzalm

Wintersportprofis knüpfen Ihren Schneeteppich

Verschneite Hänge und perfekt präparierte Pisten laden ein zum Schivergnügen im Wintersportparadies Tauplitz. Egal auf einem oder zwei Brettern, Anfänger oder Profi – "Snow-Fun" pur ist im Schiurlaub garantiert.

Wir können unseren schneehungrigen Gästen sogar in Ausnahmewintern mit wenig Schnee ausgezeichnete Pistenqualiät bieten – durchgehend versteht sich, von Anfang Dezember bis Mitte April! Die glückliche Kombination aus schneesicherer geografischer Lage und moderner Beschneiungsanlagen ermöglichen uns dieses Kunststück.

Ein Katzensprung von der Piste in die Therme

Skifahren und Relaxen in der Thermenregion Tauplitz - Bad Mitterndorf sind der pure Genuss. Top Familienangebote, attraktive Skigebiete und Loipen, urige Hütten und nette Gastgeber – ein echter Geheimtipp in Österreich!

Das Schigebiet Tauplitz - Bad Mitterndorf

• 14 Schlepplifte
• 4 Sessellifte
• 1 Kinderlift
• 1 Kinderpark
• Permanente Buckelpiste
• Nachtrodeln
• Eisstockschießen
• uvm.

Nach Liftschluss ist eine Talabfahrt nach Tauplitz, Bad Mitterndorf, Pichl und Stainach möglich.

Pisten:
leicht 17 km
mittel 17 km
schwer 6 km

6 Hütten und Bergrestaurants

Für deine genussvolle Pause oder den zünftigen Einkehrschwung empfehlen sich viele urige Hütten und gemütliche Restaurants. Unser Angebot wurde heuer um zwei neue Skihütten reicher.

Die Tauplitzalm bildet zusammen mit der 25 km nordwestlich gelegenen Skischaukel Sandling und Loser die Skiregion "Steirisches Salzkammergut".

Das Skigebiet Tauplitz im Ausseerland erreichen Sie am besten über die österreichische Phyrn-Autobahn A9, Anschlussstelle Spital am Phyrn, von Norden und aus südlicher Richtung her befahren sie den Knoten Selzthal. Anschließend fahren Sie im Ennstal entlang der Bundesstraßen B138 (aus nördlicher Richtung), B146 und ab Pürgg auf der B145 bis nach Tauplitz. Um zur Talstation der Bergbahn I + II zu gelangen, folgen Sie der Ausschilderung durch den Ort. Für Urlaubsgäste, die in Pichl-Kainisch oder Bad Mitterndorf untergebracht sind, wurden Skibusse für den Transport zur Talstation eingerichtet.

Anfänger

Das Gebiet um die Tauplitzalm kommt den Anfängern unter den Brettl-Fans weitgehend entgegen. Vorteile für dieses Klientel hat das Skigebiet aufgrund der hohen Anzahl an blauen Pisten in Relation zu den übrigen Abfahrten. Vor allem die Abfahrts-Schneisen um den Lawinenstein (1.965 m) bieten optimale Bedingungen zum Erlernen des Wintersports. Ein ausgesprochenes Highlight ist auch die Talabfahrt nach Tauplitz, welche vor allem durch die enorme Breite und der damit verbundenen Übersichtlichkeit überzeugt.

Mittelschwer

Von den circa 40 Pistenkilometern ist nahezu die Hälfte dem Niveau der roten Kategorie zugeordnet. Auf den 17 mittelschweren Pistenkilometern rund um die Tauplitzalm fühlen sich durchschnittliche Ski- und Snowboardfahrer durchaus wohl. Vor allem die Mitterstein - Pisten (27, 29)  da diese im Bereich oberhalb der Baumgrenze relativ steil sind und zudem abseits der präparierten Piste ausreichend Möglichkeiten bieten, auch dem Tiefschnee - Abenteuer zu frönen. Die unteren zwei Drittel (der rote Abschnitt der Abfahrt!) eignen sich ideal zum Carven. Ein Insidertipp für Könner ist die etwa ein Kilometer lange Krallersee-Ostabfahrt am Lawinenstein.

Familien

Ein Blick auf den Pistenplan lässt erahnen, dass im Kessel der Tauplitzalm Familien gut aufgehoben sind. Ein Großteil der Abfahrten führt ins Zentrum, dem niedrigsten Punkt im Hochplateau. Dadurch verringert sich die Wahrscheinlichkeit, dass ein junges und/oder unerfahrenes Familienmitglied die Orientierung verliert. Gleiches gilt auch bezüglich des Zurechtfindens im Gelände. Es bedarf somit nur sehr selten eines Blickes auf den Pistenplan, da man leicht zur nächsten Talstation sieht und diese ansteuern kann. Für Familien eignen sich besonders die Pisten im Bereich des Lärchkogel und des Hollhaushanges sowie die Talabfahrten nach Tauplitz und Bad Mitterndorf. Entlang der Talabfahrt nach Tauplitz befindet sich auch ein kleiner Kinderpark mit eigenem Lift der am Abend mit Flutlicht zum Nachtrodeln verwendet wird.